Unsere Produktion: Qualität "Made in Germany"

Produktion1
Montage der Leuchten
Dahlhaus-Leuchten werden auch heute noch in handwerklicher Tra­di­tion in­di­vi­du­ell für Sie an­ge­fer­tigt.

In unserer Werkstatt in Ennepetal entstehen so einzigartige Unikate mit höchster Qualität und größter Flexibilität.

Gerne können Sie sich auch bei einem Besuch in unserer Ausstellung von dieser Handwerkskunst über­zeu­gen und begeistern lassen.


Echte Handarbeit

Jedes unserer Produkte entsteht in handwerklicher Tradition speziell für Sie in unserer Werkstatt. Dabei verwenden wir fast ausschließlich Leuchtenteile aus Gussaluminium. Dieses Material rostet nicht, bietet eine hohe Stabilität und dabei ein geringeres Gewicht als Gusseisen.

In unserer eigenen Gießerei entstehen alle Einzel­teile aus massivem Aluminiumguss.
Wir verwenden keinen billigen Spritz- oder Druckguss, sondern gießen noch immer im traditionellen Sandformverfahren.
Der Sandguss bietet eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Formgebung und eignet sich besonders für kleine und mittlere Stück­zah­len oder für kundenspezifische Ein­zel­an­fer­tigungen.

Bei dieser auch als Handformtechnik be­zeich­ne­ten Gießmethode wird eine Ne­ga­tiv­form aus Formsand erstellt, die nach dem Ausgießen mit flüssigem Aluminium zerschlagen wird, um das fertige Gussstück herausnehmen zu können.
Durch diese Einzelfertigung sind wir in der Lage um zum Beispiel Schriftzüge oder Logos auf Klingelschilder und Briefkästen zu gießen.

Das flüssige Aluminium wird mit einer Temperatur von etwa 750° in Sandformen gegossen und erkaltet dort in kurzer Zeit. Jede Sandform wird aus zwei Hälften zusammengesetzt und kann nur für einen einzigen Guss verwendet werden. Die Formkästen aus Metall dienen als Halterung und zur Zentrierung.

Die Sandform wird zerschlagen und der Gussrohling kann heraus genommen werden. Die Gussteile sind noch miteinander verbunden und der restliche Sand und die Angüsse, die auf dem nebenstehenden Foto zu erkennen sind, müssen noch entfernt werden. Danach kann der Rohling die Gießerei verlassen und weiter bearbeitet werden.

Beliebte Artikel